Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule Hagen

Bodelschwingh-Schule Hagen

Herzlich Willkommen an der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule Hagen

Aktuelle Information (06.01.2021):

Das Schulministerium NRW hat Folgendes beschlossen:

In der Zeit vom 11.01. bis 31.01.2021 wird für alle Klassen der Präsenzunterricht ausgesetzt. Unterricht findet in dieser Zeit als Lernen auf Distanz statt.

Die Schüler*innen erhalten von den Klassenlehrer*innen ab der kommenden Woche Lernaufgaben und Arbeitsmaterialien.

Der Distanzunterricht gilt als Schulpflicht und wird entsprechend bewertet und beurteilt.

Eltern, die berufliche Verpflichtungen haben und keine andere Betreuung für Ihr Kind sicher stellen können, können einen Antrag auf Notbetreuung stellen; per Fax, Email oder am 7./8./11.1. in der Schule nach telefonischer Anmeldung.

Link: Antrag Notbetreuung

 

 

 

 

Regeln in der Schule auf Grund der Covid-19-Pandemie:

Für alle Schüler*innen besteht Schulpflicht. Auch Lernen auf Distanz ist Pflichtunterricht!

Mundschutz

Veränderte Schulzeiten: 

Unterstufe (Jahrgang 1 bis 4): 8:15 Uhr - 11:35 Uhr (Danach findet die OGS statt!!!)

Mittelstufe (Jahrgang 5 bis 7): 8:00 Uhr bis max. 13:20 Uhr

Oberstufe (Jahrgang 7/8 bis 10): 8:30 Uhr bis max. 13:30 Uhr

WENN Ihr Kind erkrankt ist: 

Bitte lassen Sie Ihr Kind zu Hause bei Schnupfen, trockenem Husten, Fieber und Halsschmerzen. Beobachten Sie Ihr Kind 24 Stunden.

Suchen Sie einen Arzt auf, wenn sich das Befinden nicht verbessert. Wenn Ihr Kind NACH der Beobachtung keine weiteren Symptome oder Verschlechterung zeigt, kann es wieder zur Schule kommen.

Eltern können das Gebäude NUR nach telefonischer Anmeldung betreten!

Wenn Ihr Kind ein Smartphone hat, können Sie in allen AppStores die Corona WarnApp herunterladen. Diese funktioniert über blue tooth. Das Handy kann ausnahmsweise in der Schultasche eingeschaltet bleiben, darf aber KEINE Töne machen oder vibrieren! 

Wir setzen ein umfassendes Hygienekonzept um. 

Weitere Informationen über den Coronaschutz an Schulen: schulministerium.nrw.de/themen/recht/schulgesundheitsrecht/infektionsschutz/coronavirus

Informationen der Stadt Hagen zur aktuellen Situation:

Sonderseite auf hagen.de

 

 

 

An der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule werden im Schuljahr 2020/2021 über 200 Schülerinnen und Schüler von 23 Kolleginnen und Kollegen in 13 (zumeist) Jahrgangsklassen unterrichtet.

Bei uns werden in den Klassen 1 bis 10 Kinder und Jugendliche mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf im Bereich Lern- und Entwicklungsstörungen (Förderschwerpunkt Lernen) gefördert. Das bedeutet, dass sie, um erfolgreich lernen zu können, kleinere Lerngruppen, sonderpädagogisch ausgebildete Lehrkräfte und individuelle Lernmethoden in differenzierendem Unterricht benötigen.

Das SchulgebäudeUnser Leitbild „Wir eröffnen Welten" spiegelt sich wider in unserer Unterrichts- und Erziehungs- Arbeit.

Unser Ziel ist es, jeder Schülerin, jedem Schüler eine gesicherte Zukunft zu ermöglichen - in Übereinstimmung mit den eigenen Wünschen und Vorstellungen.

Gehen Sie mit uns auf eine Reise durch die Schule und lernen Sie die Menschen kennen, die dort lernen und arbeiten!